Blue Flower

Zeittafel - Ostpreußen
Teil 4


18. Jahrhundert
1700
Errichtung der Akademie der Wissenschaften  
1700 - 1721
Nordischer Krieg.  
1700 - 1766
Johann Christoph Gottsched - Gelehrter und Schriftsteller
(geb. 02.02.1700 in Judithen; gest. 12.12.1766 in Leipzig)  
1701
Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg in Königsberg gegen den Einspruch des Papstes als Friedrich I., König in Preußen gekrönt.
  Kurfürst Friedrich III.
  
  Friedrich I, König von Preußen
  (geb. 11.07.1657 in Königsberg; gest. 25.02.1713 in Berlin)

  
   
   
   
   
   
  

 
Die Provinz gibt ihren Namen an den brandenburgisch-preußischen Gesamtstaat ab. 
 
   
1701
Stiftung des Schwarzen - Adler -Ordens durch Friedrich I. König von Preußen

Schwarzer-Adler-Ordnen

1703
Dritter Schwedenkrieg  
1708
Preußische Kleiderverordnung verbietet geringen Leuten vornehme Kleider.  
1708 - 11
In Ostpreußen wütet die Pest, die etwa eine halbe Million Menschenleben fordert.  
1712
Ernennung der (sechs) Oberräte zu Geheimen Räten  
1710
Rußland erobert baltische Staaten  
1713 - 40
Friedrich Wilhelm I.  (Soldaten-) König in Preußen
( geb. 14.08.1688 in Berlin; gest. 31.05.1740 in Potsdam)
  
Friedrich Wilhelm I.   
1714
Ansiedlung französische Schweizer und preußisch-litauischer Bauern.  
1715
Preußen tritt in den Nordischen Krieg gegen Schweden ein.  
1722 ff
Höhepunkt des Retablissements - Ansiedlung von Nassauern, Pfälzern, Süddeutschen, Magdeburgern, Halberstädter  
1723
Gründung des Generaldirektoriums - Neuordnung der Verwaltung - Fundierung der absoluten Monarchie in Preußen  
1724
Friedrich Wilhelm vereinigt die 3 Städte Königsberg.  
1724 - 1804
Immanuel Kant, Philosoph in Königsberg.
(geb. 22.04.1724 in Königsberg; gest. 12.02.1804 in Königsberg)
  
Immanuel Kant   
1725
Der Königsberger Gottsched gibt die moralische Wochenschrift "Die vernünftigen Tadlerinnen" heraus.  
1730 - 88
Johann Georg Hamann; dt. religiöser Philosoph  
1732
Einladungspatent Friedrich Wilhelms, Einwanderung der Salzburger Religionsflüchtlinge. 
  
Salzburger ReligionsflüchtlingeAnkunft der Salzburger Emigranten
in Königsberg am 27.Mai 1732
  
  
  
    
  
1732
Gründung des Gestüts Trakehnen (Ostpr. Warmblut), dessen reinrassige Zucht die Elchschaufel als Brand führen darf.  
1736
Principia regulativa - Einführung der allgemeinen Schulpflicht  
1740 ff.
a)
Regierungsantritt Friedrichs II. ( der Große bis 1786), 
(geb. 24.01.1712 in Berlin; gest. 17.08.1786 in Potsdam)

Friedrich der Große

 

b) Rivalität zwischen Brandenburg-Preußen und Österreich (Preußisch-Österreichischer Dualismus bis 1866).  
1740
Beginn des Ersten Schlesischen Krieges  
1741
Gründung der Königlichen Deutschen Gesellschaft zur Verbesserung der deutschen Sprache in Königsberg.  
1741 - 1796
Theodor Gottlieb von Hippel d.Ä. - Schriftsteller und Staatsmann
(geb. 31.01.1741 in Gerdauen; gest. 23.04.1796 in Königsberg  
1742
Aufgrund einer Verordnung Friedrich des Großen müssen in Ostpreußen Maulbeerbäume angepflanzt werden.  
1744 - 1803
Johann Gottfried Herder - Theologe und großer Bekenner des Volkstumsgedanken
(geb. 25.08.1744 im Mohringen; gest. 18.12.1803 in Weimar)
  
Johann Gottfried Herder   
1744
Beginn des Zweiten Schlesischen Krieges  
1746
Gründung der ersten Königsberger Loge (Zu den drei Ankern).  
1748
Preußen schützt seine Bauern vor dem "Bauernlegen."  
1755
500-Jahr-Feier Königsbergs.    
1756
Königsberg erhält seine erste jüdische Synagoge.  
1756 - 63
Siebenjähriger Krieg, Ostpreußen von 1758-62 unter russischer Besetzung.  
1766
Ignatius Krasicki wird letzter Fürstbischof des Ermlands  
1772
  • 1. Teilung Polens: Ostpreußen wieder mit Westpreußen (außer Danzig und Thorn) und dem Bistum Ermland vereinigt. Brückenschlag zwischen Brandenburg und Ostpreußen.

Karte 1.Polen-Teilung

  • Besetzung der Marienburg durch preußische Truppen.
      
1773
die beiden preußischen Provinzen erhalten amtlich die Namen West- und Ostpreußen - aus der Leibeigenschaft der Bauern wird Erbuntertänigkeit.  
1776 - 1822
Ernst Theodor Amadeus (E.T.A.)  Hoffmann - Dichter und Musiker
  
E.T.A. Hoffmann   
1782
Justizverfassung - Errichtung von Landesjustitkollegien - Ostpreußische Regierung in Königsberg - Hofgericht in Insterburg  
1784 - 1846
Friedrich Wilhelm Bessel - Mathematiker und Astronom
(geb. 22.07.1784 in Minden; gest. 17.03.1846 in Königsberg)
  
Friedrich Wilhelm Bessel   
1784 - 1851
Friedrich Karl Graf zu Dohna-Schlobitten - Generalfeldmaschall
(geb. 04.03.1784 in Schloß Schlobiiten, Krs. Preuß. Holland; gest. 21.02.1859 in Berlin)  
1786
Das Preußische Wörterbuch erscheint mit bedeutendem Heimatwert.  
1786 - 97
Friedrich Wilhelm II. , König von Preußen
(geb. 25.09.1744 in Berlin; gest. 16.11.1797 in Berlin)
  
Friedrich Wilhelm II.   
1788
Kants Kritik der Praktischen Vernunft.  
1793
2. Teilung Polens: Danzig, Thorn und Südostpreußen bei Preußen  
1794
  • Erlaß des Allgemeinen Preußischen Landrechts
  • Polnischer Aufstand durch preußische und russische Truppen niedergeschlagen.
      
1795
3. Teilung Polens: Gründung von Neu-Ostpreußen (Masowien zwischen Ostpreußen, Weichsel und Bug).  
1797 - 1840
Friedrich Wilhelm III, ; König von Preußen
(geb. 03.08.1770 in Potsdam; gest. 07.06.1840 in Berlin)
   
 Friedrich Wilhelm III.